Blitzschutz

Elektrotechnik-Westermeier

Ihr kompetenter Fachpartner für Blitzschutzssysteme

  • Überspannungsschutz
  • Blitzschutz für Gebäude und Photovoltaikanlagen

Bild

Gebäude / Photovoltaikanlagen können sowohl durch direkte als auch durch nahe Blitzeinschläge gefährdet werden. Durch die dabei auftretenden sehr hohen Spannungen und großen Ströme entstehen elektrische und magnetische Felder, die Photovoltaikanlagen stark bedrohen können.

Wie kann man sich dagegen schützen?

Es gibt zwei sich gegenseitig ergänzende Maßnahmen, ein Gebäude und damit auch die Photovoltaikanlage zu schützen:

Die Installation eines Äußeren und eines Inneren Blitzschutzes

  • Der Äußere Blitzschutz hat die Aufgabe, direkten Blitzeinschlag abzufangen und auftretenden Blitzstrom über die Ableitungen und die Erdungsanlage in das Erdreich abzuleiten.
  • Der Innere Blitzschutz hingegen hat die Aufgabe, die Gefahr von Überspannungen innerhalb von Gebäuden zu reduzieren.

Schutz vor Überspannung:

Zum Schutz der Endgeräte werden Blitzstromableitern oft zusätzlich Überspannungsableiter nachgeschaltet. Diese verwendeten Überspannungsableiter reduzieren sowohl die verbleibende Überspannung nach dem Blitzstromableiter als auch Überspannungen aus Ferneinschlägen oder aufgrund von Induktionseffekten.

Grundsätzlich gilt, dass die Begutachtung und die Realisierung von Maßnahmen des Äußeren und Inneren Blitzschutzes immer in die Hand von Experten gehören. Ein nicht den Normen entsprechend installiertes Schutzsystem kann die Gefahr von Schäden bei einem Blitzeinschlag sogar erhöhen!

Rufen Sie uns an: 08123 / 987535: Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses Angebot.